oop-trainer.de

Seminare


Seminarbeschreibung: Softwareentwicklungsprozesse


Seminar zu Prozessen in der Softwareentwicklung


In diesem Seminar werden Standard­vorgehens­modelle und Prozesse der Software­entwicklung behandelt. Im historischen Rückblick werden verschiedene Ansätze, Erfolgskonzepte und Irrtümer diskutiert. Dabei werden dem Teilnehmer begriffliche Systeme vermittelt, die zur Beschreibung von Entwicklungs­prozessen tauglich sind. Über die traditionellen Prozessmodelle hinaus werden aktuelle Veränderungen bei den Software­entwicklungs­prozessen durchgesprochen.

Neben den rein theoretischen Modellen setzt sich das Seminar auch mit der Frage auseinander, wie bestehende Prozesse beschrieben und weiterentwickelt werden können.
Welche Ziele verfolgt man mit der Beschreibung und Entwicklung von Prozessen? Mit welchen mentalen und sozialen Widerständen muss gerechnet werden, wenn man Entwicklungsprozesse in einem Unternehmen oder in einem Projekt verbessern möchte? Was bedeutet es für eine Organisation, wenn ein Wechsel des Entwicklungs­prozesses durchgeführt werden soll? Was heißt Qualität? Was haben die Prozesse im Unternehmen mit dem geforderten Qualitätsbegriff zu tun? Und was bedeutet es, wenn der Auftraggeber eines Softwareprojektes auf die Transparenz und die Prüfbarkeit von Entwicklungsprozessen drängt?

Themen:

  • Prinzipielle Vorgehensweisen bei der Softwareentwicklung
    • Wasserfallmodell
    • Spiralmodell
    • Prototypisches Vorgehendmodell
    • Iterative Modelle
    • Analytische Modelle
    • Agile Modelle
    • Rahmenmodelle
  • Einige ausgewählte Beispiele
    • V-Modell
    • eXtreme Programming
    • Scrum
    • SPICE
    • ...
  • Qualität und Prozesse
  • Zielsetzung von Prozessen
  • Prozesseinführung
  • Prozessverbesserung
  • Qualitätssicherung
    • QS am Produkt
    • QS am Prozess
  • Das Thema Anforderungen
    • Anforderungen an das Produkt
    • Anforderungen an den Prozess
  • Der Kunde und das Projekt
    • Machtbeziehungen
    • Kommunikationsbeziehungen
    • Aufgabenverteilungen
  • Die Projektmitarbeiter
    • Kultureller Hintergrund und „Realität“
    • Ethik und Qualität
    • Frustration
    • Rollen
    • Gegenspieler

Das Seminar wird in Form von Vorträgen, Diskussionen und kleinen sozialen sowie organisatorischen Experimenten durchgeführt. Erfahrungen in der Softwareentwicklung werden zwar nicht vorausgesetzt, sind aber von Vorteil. Auch Projektleitungserfahrungen stellen eine günstige Ausgangsbasis für diesen Kurs dar.

Anfragen telefonisch unter: 0179-2292471